Go to Top

Frontpage

VIP-Anlass im Rahmen der HIGA-Sonderschau „Windenergie, natürlich!“

Am Mittwoch, den 24. Mai 2017 durfte Calandawind  in Zusammenarbeit mit dem Amt für Energie und Verkehr Graubünden einen VIP-Anlass anlässlich der HIGA-Sonderschau „Windenergie, natürlich!“ durchführen. Die zahlreichen Teilnehmer/Innen und das grosse Interesse an dem Besuch der momentan grössten Windenergieanlage in der Schweiz sowie an dem spannenden Vortrag von Professor Dr. Anton Gunzinger hat uns sehr gefreut und geehrt. Impressionen dieses Anlasses können Sie in der Fotogalerie anschauen. Den Vortrag von Professor …Read More

Windenergietagung: Grösstes Wachstumspotenzial der Erneuerbaren und windenergiefreundliche Skyguide

„Windenergie ist eine sichere, saubere und technisch ausgereifte Technologie“, erklärte Benoît Revaz, Direktor des Bundesamts für Energie (BFE), an der Windenergietagung vom 4.4.17. „Sie hat von allen Erneuerbaren das grösste Wachstumspotenzial“, führte er aus. Der vom BFE erstellte Windatlas zeige, dass die Potenziale sogar noch höher seien als bisher angenommen. Hier geht’s zum ganzen Bericht.

Windstromproduktion in Europa auf einen Blick

Sie möchten wissen, wie viel Windstrom gestern in Spanien erzeugt wurde? Oder welchen Beitrag Italiens Windbranche zum europäischen Strommix geleistet hat? Besuchen Sie die Website von WindEurope und finden es heraus! Eine aktive Landkarte mit tagesaktuellen Daten über die Windleistung in der Europäischen Union gibt Ihnen Auskunft unter diesem Link. Die Windenergie stellt einen wichtigen Pfeiler da, um die europäische Energiewende zu realisieren. 20 % des Energiebedarfs sollen 2020 in …Read More

Wichtige Argumente zur Energiestrategie 2050

Am 21. Mai stimmen wir an der Urne über die Energiestrategie 2050 ab. Mit einem Ja zur Energiestrategie setzen Sie ein wichtiges Zeichen für eine sichere, saubere und einheimische Stromversorgung, die auf Wasser-, Solar- und Windenergie beruht. Damit Sie für Debatten rund um die Abstimmung gut gerüstet sind, haben wir die wichtigsten Argumente für die Windenergie und Antworten auf Vorurteile zur Windenergie in der Schweiz zusammengetragen und kompakt und gut …Read More

Windenergie, natürlich!

20.–27. Mai in Chur an der HIGA 2017. Die Sonderschau zum Staunen und Erleben. Wind ist uns vertraut, er gehört zur Heimat. Und Wind ist erneuerbare Energie: So lässt sich Strom gewinnen, saubere und heimische Elektrizität. Die vom Kanton Graubünden, Calandawind und EnergieSchweiz realisierte Sonderschau zeigt, wie und wo es funktioniert. Windenergie ist eine ideale Ergänzung zur Wasserkraft. Stark für unser Bündnerland – und Rückenwind für die Energiewende. Ein guter …Read More

Windkraftanlagen stossen mehrheitlich auf Akzeptanz.

Windkraftanlagen stossen in der Ostschweizer Bevölkerung mehrheitlich auf Akzeptanz. Dies zeigt eine Befragung durch die Universität St. Gallen (HSG) im Auftrag der Kantone St. Gallen, Graubünden und Thurgau sowie des Bundesamts für Energie. zur Studie Infografik

Kollisionsgefahr für Vögel und Fledermäuse verringern

Windkraftwerke fassen in der Schweiz – anders als beispielsweise in Deutschland – eher zaghaft Fuss. Ein Argument gegen die Nutzung der Windenergie ist die Gefährdung von Vögeln und Fledermäusen. Ein vom Bundesamt für Energie unterstütztes Forschungsprojekt an der Windturbine der Calandawind AG in Haldenstein (GR) liefert nun Informationen über die Auswirkungen einer Windkraftanlage auf Vögel und Fledermäuse. Fachartikel unter: www.bfe.admin.ch/CT/wind

SRF – Schweiz Aktuell – Beitrag zum Thema Windenergie und Vogelschutz

Heute, am 21. Juli 2015, um 19.00 Uhr, strahlt SRF – Schweiz Aktuell – einen Beitrag zum Thema Windenergie und Vogelschutz aus. Ausgangslage des Beitrags ist die Studie, die Calandawind in Zusammenarbeit mit der Vogelwarte Sempach, SWILD und DTBird durchgeführt hat. Hier gehts zum Video  

Schweizer Bauer – Geringer Einfluss auf die Vögel

In einer Studie wurde der Schutz der Vögel und Fledermäuse bei Windenergieanlagen untersucht. Bei den Vögeln gab es keine Kollision mit der Anlage. Zum Schutz der Fledermäuse wurde das Windrad Calandawind zum Teil abgeschaltet. Zum Artikel

Blick – Vogelscheuche Windrad

Windturbinen für die Stromgewinnung sind keine Gefahr für Vögel und Fledermäuse. Das ist die Schlussfolgerung einer Studie, für die der Bündner Windradbetreiber und GLP-Nationalrat Josias F. Gasser mit Tierschützern sowie dem Bundesamt für Energe und dem Bundesamt für Umwelt zusammengespannt hat. Zum Artikel