Go to Top

Das Windrad dreht mit Volllast

Die Windenergieanlage läuft nun mit 3 Megawatt Leistung und speist demnach nicht mehr leistungsreduziert Strom ins öffentliche Netz.

Mit dem Begriff Megawattleistung (MW) wird die maximale Leistung des Generators, das heisst seine Nennleistung gekennzeichnet.
Eine 3-MW-Windanlage erreicht seine Nenngeschwindigkeit bei einer Windgeschwindigkeit von 12 m/s (43,2 km/h). Der Betriebsbereich liegt zwischen der Einschaltgeschwindigkeit, 2–3 m/s (ab dieser Geschwindigkeit wird Strom ins Netz gespiesen), und der Abschaltgeschwindigkeit von 25 m/s. An den Blattspitzen erreicht das Windrad eine Geschwindigkeit von bis zu 270 km/h.