Go to Top

Home

News

Kollisionsgefahr für Vögel und Fledermäuse verringern

Windkraftwerke fassen in der Schweiz – anders als beispielsweise in Deutschland – eher zaghaft Fuss. Ein Argument gegen die Nutzung der Windenergie ist die Gefährdung von Vögeln und Fledermäusen. Ein vom Bundesamt für Energie unterstütztes Forschungsprojekt an der Windturbine der Calandawind AG in Haldenstein (GR) liefert nun Informationen über die Auswirkungen einer Windkraftanlage auf Vögel und Fledermäuse.

Fachartikel unter: www.bfe.admin.ch/CT/wind

Besuch

IMG_0588

Besuchen Sie die derzeit grösste Windenergieanlage der Schweiz und gewinnen Sie Einblick in die eindrückliche Technik der Windenergie.
Anmeldung und Informationen finden Sie hier.


Facts:

    • Unternehmer: Josias F. Gasser/Jürg Michel
    • Typ: Vestas V-112-3.0 MW
    • Nabenhöhe: 119 Meter
    • Rotordurchmesser: 112 Meter
    • Mastendurchmesser: 4 Meter
    • Leistung: 3 MW (Megawatt)
    • Stromproduktion: ca. 4.5 Gigawattstunden pro Jahr

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit freundlicher Unterstützung durch: