Go to Top

Februar 2013

Inbetriebnahme V112-3.0 MW

Aktueller Stand der Inbetriebnahme der V112-3.0 MW: Das IB Team der Vestas ist mit 3 Monteuren Anfang Woche angereist. Die Siemens hat bereits die Schaltanlage im Turmkeller und den Trafo im Maschinenhaus angeschlossen. Momentan folgt die Zuschaltung der Mittelspannung in die Schaltanlage im Keller durch Elektro Rätus sowie  die Zuschaltung des Trafo im Maschinenhaus.  

Neue Windenergieanlage in Haldenstein steht

Majestätisch steht das grosse Windrad seit Samstagabend direkt an der Autobahn A13. Manch einer wird beim Vorbeifahren kurz den Fuss vom Gaspedal nehmen, um das imposante Kraftwerk etwas länger auf sich wirken zu lassen. Artikel in der Bündner Woche vom 13.2.2013

«Manchmal haben wir am Projekt gezweifelt»

Am Wochenende werden die letzten Aufbauarbeiten der Windenergieanlage im bündnerischen Haldenstein abgeschlossen. Nach sechs Jahren kommt ein über 120 Meter hohes Windrad dort zu stehen. Die beiden Betreiber und Besitzer geht eine lange Vorbereitungszeit zu Ende. Audio Bericht SRF SRF Portal

Frischer Wind in Haldenstein

Montage XXL: Die rund 120 Meter hohe Windenergieanlage in Haldenstein steht. Heute werden die drei 55 Meter langen Rotorblätter mit dem stärksten mobilen Gittermastkran der Welt auf die Anlage gezogen. Artikel im Tagblatt vom 16.2.2013

Warten auf Wind

Der Mast steht, die Rotoren folgen: Beim Kieswerk Oldis in Haldenstein wird das derzeit mit einer imposanten Rotoren-Spannweite von rund 55 Metern grösste Windenergierad der Schweiz aufgestellt. Artikel vom 16.2.2013

Abbau Grosskran LG 1750

Momentan bauen die Arbeiter den gigantischen Kran ab und es kehrt wieder Ruhe auf der Baustelle in Haldenstein ein, obwohl die Arbeiten noch nicht abgeschlossen sind. Die Einzelnen Kranteile werde bis Mittwoch Stück für Stück mit LKWs wegtransportiert. Am Donnerstag wird dann das Grundgerät wegfahren.

Die Windenergieanlage Calandawind

Seit gestern ragt die erste Gross-Windenergieanlage der Ostschweiz majestätisch in die Höhe. Sie steht in Haldenstein, direkt an der Autobahn A13, kurz vor der Bündner Hauptstadt Chur. Der Aufbau wurde am Freitag und Samstag von weit über tausend Zuschauern mitverfolgt. Am Samstagabend um 18 Uhr waren die Aufbauarbeiten abgeschlossen.